Schlagwörter: USA

Müssen wir uns demnächst vor Todesschwadronen fürchten?

Simon Wiesenthal Center: Neue Generation von „Nazi-Jägern“ wächst heran
Deutsch Türkische Nachrichten | Veröffentlicht: 15.02.14, 10:10 | Aktualisiert: 16.02.14, 16:51

Rick Eaton ist Extremismus-Experte am Simon Wiesenthal Center. Er war maßgeblich an der Ergreifung von mehreren SS-Kriegsverbrechern beteiligt. Nun beginnen auch Vorbereitungen auf die „Jagd“ nach jungen kriminellen Rechtsextremisten. Deutsch-Türken können sich in den USA ausbilden lassen, um künftige Morde in Deutschland zu verhindern.

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2014/02/498612/simon-wiesenthal-center-neue-generation-von-nazi-jaegern-waechst-heran/

–pag

PS: Google Translate übersetzt übrigens „Inglourious Basterds“ nicht ins Türkische …

Warum werden europaweit Migranten importiert?

– Weil dadurch der Konkurrenzdruck auf den Niedriglohnsektor steigt

– Weil dadurch die linksgrüne Sozialindustrie angekurbelt wird

– Weil dadurch soziale Spannungen geschürt werden und der Volkszorn in die „richtige Richtung“ kanalisiert werden kann

– Weil dadurch das durchschnittliche Bildungsniveau niedrig gehalten wird, damit der Pöbel die Machenschaften unserer Eliten nicht durchschaut

– Weil sich mit der Multikulti-Strategie die nationale Identität jedes Volkes zerstören lässt, und somit der Globalisierung in die Hände spielt

– Weil dadurch das Wahlvolk politisch korrekt ausgetauscht wird (Zitat von Jürgen Elsässer)

– Weil dadurch die Kriminalität steigt und man in Folge dessen mehr Polizeistaat durchsetzen kann

Aus den Kommentaren zum obigen Filmausschnitt.

–pag

Ausgedehnte Tests mit
„Killerspielen“ …

– insbesondere denen, die über das Internet gespielt werden (müssen!) – haben nach statistischer Auswertung der Informationen aus den eingebauten „Backdoors“ ergeben, dass konventionelle, asymetrische Bodenkriege in urbanen Gebieten keinen Sinn mehr machen.

Deshalb verlegen sich Militärs weltweit zunehmend auf die Entwicklung von Drohnen zur Bekämpfung von Gegnern in dicht besiedelten Gegenden.

Auch unter diesem Gesichtspunkt macht die massive Verschrottung von modernstem US-Kriegsgerät in Afghanistan Sinn.

Operation Schrottplatz: USA verschrotten beim laufenden Abzug tonnenweise teure Militärausrüstung

Im Rahmen ihres Abzugs aus Afghanistan, der im kommenden Jahr abgeschlossen sein soll, verschrotten die USA hochmoderne militärische Ausrüstung im Wert von einigen Milliarden Dollar, berichtet die Washington Post.


http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/operation-schrottplatz-usa-verschrotten-beim-laufenden-abzug-tonnenweise-teure-militaerausruestung.html

Weiterlesen

Nordkorea – Wird jetzt auch China nervös?

Aus der Email eines Geschäftsfreundes in Mainland China:

Zurzeit fliegt die Luftwaffe hier einige Trainings. Wir liegen wohl genau unter der Testflugstrecke. Gestern flog von Mittags bis Abends jede 5 Minuten in Ca. 300 m Höhe ein Jet über unser Haus. Daran könnte man auch etwas deuten. Das kommt nun öfters vor. Vor einigen Monaten flog noch kein einziger Jet.

–pag

Testlauf erfolgreich abgeschlossen!

Dann klappt das dann wohl auch sicher mit dem neuen Bundestrojaner …

Das darf wohl als Erfolg gewertet werden: Die Testseite, mit der das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nach manipulierten Rechnern suchen wollte, ist mehr als sieben Millionen Mal aufgerufen worden. Es waren nicht sehr viele Opfer der Software DNS-Changer dabei.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,808792,00.html

Bei aller Neugier – ein Schaden, der (angeblich) nicht mehr auftreten kann, da die DNS Anfragen auf „sichere Server in den USA“ umgeleitet wurden und der so populistisch inszeniert von den Massenmedien „beworben“ wird – da sollte sich jeder vernünftige Mensch eigentlich zurückhalten, irgendeine unbekannte (angeblich vom BSI zertifizierte) Software auf den eigenen Rechner zu laden, bevor nicht vertrauenswürdigere Stellen und/oder Communities das Ganze ausführlich getestet haben!

Verdächtig auch, dass man im deutschsprachigen Ausland dieses Problem nicht zu kennen scheint …

–pag

PS: Es geht nicht um den Inhalt der HTML-Seite, die bei Überprüfung angezeigt wird – sondern um das Programm, das zur „Reinigung“ des PC (nomen est omen: Cleaner!) angeboten wird.

Wer das „Prinzip der Reziprozität“ kennt, weiß wovon ich spreche …

Amis go home!

Das hat jetzt nicht Westerwelle gesagt – und das war auch nicht auf der DVD der "Braunen Armee Fraktion".

Nein. Das kommt von Pakistans Regierung. Die haben anscheinend endlich die Nase voll und haben wohl auch die geheimen Pläne mitbekommen, dass – bei einem Angriff Israels auf den Iran- die USA planen, die Kontrolle über pakistanische Atomwaffen zu übernehmen:

The United States has been using a base in Pakistan to station unmanned Predator drones that have been used to attack terrorist targets inside the country's tribal areas, a senior U.S. official told FOX News Thursday. 

The confirmation contradicts a stream of previous denials from officials and comes after the Times of London published a Google Earth image apparently showing three U.S. drones at the Shamsi airbase in Pakistan's southwestern province of Baluchistan as early as 2006.

http://www.foxnews.com/politics/2009/02/19/official-confirms-using-pakistan-base-launch-attacks/

ISLAMABAD: The Federal Cabinet's Defence Committee on Saturday ordered the United States to vacate the Shamsi airbase within 15 days and closed NATO supply lines into Afghanistan in response to a deadly cross-border NATO air strike.

It was also decided that the Prime Minister would take the Parliament into confidence on Pak-US relations. Parliament will also be taken into confidence over the shape of Pakistan's future relations with Nato and ISAF.

Condemning the Nato attack, the committee said that the strike violated international laws.

The defence body said no compromise would be made on the sovereignty and protection of the country. "People and army will ensure Pakistan's sovereignty and integrity at any cost."

http://www.thenews.com.pk/NewsDetail.aspx?ID=27343&title=US-given-15-days-to-close-Shamsi-airbase

–pag

Obamas Mann im Ohr …

In welchem Punkt Sarkozy Netanjahu genau der Lüge bezichtigt, ist nicht bekannt. Dafür Obamas lakonische Replik: "Du bist ihn leid, aber ich habe jeden Tag mit ihm zu tun!"

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,796493,00.html

Obama must stop Netanyahu, Barak from attacking Iran

If Obama is opposed to a military solution, then he must stop the duo of Netanyahu and Defense Minister Ehud Barak, before it is too late.

By Akiva Eldar

http://www.haaretz.com/print-edition/opinion/obama-must-stop-netanyahu-barak-from-attacking-iran-1.394116

Ich bin sicher, irgendwann wird es zu einer Güterabwägung kommen müssen und dieses Problem wird endlich gelöst werden.

Denn keiner der verantwortlichen Politiker kann sich auf Dauer der Verantwortung für die restlichen 8 Milliarden Menschen entziehen.

–pag