Schlagwörter: Islamkonferenz

Lächle und sei froh,
es könnte schlimmer kommen!

Aus dem Jahr 2007:

Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon. Für viele Zeitgenossen schlagen weit hinten in der Türkei, die Völker aufeinander ein. Es gibt in unserer vernetzten Welt aber kein „weit hinten“ mehr. Sondern nur noch ein „draußen vor der Tür“. Der Totalitarismus der Taliban und der muslimischen Terrorzellen ist wahrscheinlich schlimmer als der Faschismus, denn er ist nicht das Ergebnis eines Zivilisationsprozesses. Er entsteht in einem Raum, in dem nichts mehr an zivilisatorischen Fortschritt erinnert.

http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

Und es kommt immer schlimmer:

Nigeria: Mehr als Hundert Mädchen verschleppt

Nach dem Bombenanschlag in Abuja haben bewaffnete Männer nun eine Schule angegriffen

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_politik/article126997569/Nigeria-Mehr-als-Hundert-Maedchen-verschleppt.html

Kleiner Tip: Es ist immer noch der gleiche Koran, aus dem diese Mörder die Rechtfertigung für ihre Bluttaten ableiten.

–pag

Wenn es denn keine Sippenhaft …

– mehr gibt, dann will ich auch nichts mehr von Schuld & Sühne für den 2. Weltkrieg hören!

Aydan Özoguz hat zwei Brüder, Yavuz Özoguz und Gürhan Özoguz, welche das islamistische, vom Verfassungsschutz beobachtete, Internetportal Muslim-Markt betreiben.

Am 2. März 2010 ernannte die SPD-Bundestagsfraktion Özoğuz zur Integrationsbeauftragten der Fraktion.[5] Im März 2011 riet sie in dieser Funktion den deutschen Muslimen, die von Innenminister Hans-Peter Friedrich einberufene Deutsche Islamkonferenz zu boykottieren, weil Friedrich diese zu einer „Sicherheits-Partnerschaft“ mit dem Staat gegen Islamisten erklärt hatte. Der Boykottaufruf stieß auf Unverständnis und Kritik in Teilen der CDU und der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion.[6][7]

http://de.wikipedia.org/wiki/Aydan_%C3%96zo%C4%9Fuz

Und so etwas wird bei uns Staatsministerin für „Migration, Flüchtlinge und Integration“ …

Nun ein Gutes wird es haben. Wir rasen schneller auf den Abgrund zu.

Und die deutsche Bevölkerung – die ohne Doppelpass – wird endlich wach.

–pag

Ein kluger Vorstoss Herr Friedrich!

Da hat jemand seinen Machiavelli*) gelesen, verstanden – und ist auch Willens ihn anzuwenden:

Sicherheits- statt Islamkonferenz
Friedrich provoziert Eklat
Mehr Wachsamkeit in muslimischen Vereinen oder Kulturzentren schwebt Innenminister Friedrich vor. Die Teilnehmer der Islamkonferenz vermuten jedoch, es gehe um die Förderung des Denunziantentums unter Muslimen und wollen sich nicht für die Sicherheitspolitik des Staates instrumentalisieren lassen.

http://www.n-tv.de/politik/Friedrich-provoziert-Eklat-article2965396.html

Endlich einer,der die bisher bei den Muslimen in Politik und in der U-Bahn vorherrschende Kultur des „Förderns und Forderns“ in den richtigen Zusammenhang bringt:

Wer nicht für uns ist, ist gegen uns!

Wer nicht Willens ist, unter seinen Glaubensbrüdern, fanatische Radikale im Zaum zu halten, hat als offensichtlich nun auch öffentlich erklärter Staatsfeind, nichts mehr in Deutschland verloren – und sollte seine Gewalt- und Allmachtsphantasien in seinem Herkunftsland ausleben.

Nicht mehr bei uns!

-pag

*)

Schlecht sind die Menschen deshalb nicht von Natur aus, sondern durch die Art und Weise, wie sie ihre Ambitionen verfolgen. In erster Linie sind die Menschen „undankbar“ selbst gegen ihre „Wohltäter“, und nur ein gewisses „Ehrgefühl“ hält sie oft davon ab, ihren Wohltätern zu schaden. So sind die Menschen nie wirklich gut und nie wirklich böse, doch in jedem Fall muss man ihnen misstrauen. Die Gesetze sind laut Machiavelli geschaffen, um die Bürger vor dem Undank ihrer Mitmenschen zu schützen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Niccolò_Machiavelli