Schlagwörter: Al Quaida

Natürlich ist es nicht der Islam, …

– der uns bedroht.

Es ist nur der Islamismus …

Was passiert, wenn eine reale Gefahr stetig verharmlost wird, zeigen beeindruckend die beiden folgenden Grafiken (Bildquelle: www.welt.de):

Vor 9-11-2001

DWO-alqaidavor2001-neu2-2-

Am 19-12-2013

DWO-al-qaida-weltkarte-neu2

Weiterlesen hier:

http://www.welt.de/politik/ausland/article123078928/So-gefaehrlich-ist-al-Qaida-heute-wirklich.html

Den deutschen Experten, die im zitierten Artikel von „zufälligen Erfolgen“ dieser Terroristen schwadronieren, sei ins Stammbuch geschrieben, dass es den trauernden Hinterbliebenen herzlich egal sein dürfte, ob es nun Zufall oder erfolgreiche Ausführung eines Plans war, der ihre Angehörigen umbrachte.

–pag

Vor türkischen Massenmördern wird gewarnt!

Denn mit den Spielchen die Erdogan in Syrien treibt (als nun bekannt gewordener Verbündeter von Al Quaida!) erklärt sich natürlich auch das „selbstbewusste“ Auftreten seiner „5. Kolonne“ von DITIB, ZdM oder Deutschen hassenden Kopftretern in unserem Land:

Saudi heavy weapons supply to Syrian rebels breaks up Arab summit in uproar

To arrange the transfer of this heavy artillery to the rebels in Aleppo, Prince Bandar contacted Hakan Fidan, head of the MIT-Turkish National Intelligence Organization. They agreed to set up an overland route from the Balkans via Turkey and across the Syrian border to Aleppo, under the protection of the Turkish army.

Our sources report that Ankara’s initial refusal of cooperation was overcome with a sharp reminder by Prince Bandar of the scale of Turkish exports to Saudi Arabia and the damage to the Turkish economy of their potential suspension.

The Saudis condemn Turkish Prime Minister Erdogan’s close ties with Qatar’s ruling family which they say eggs on Doha’s schemes for Syria.

For this reason, too, Bandar insisted on Turkey taking active part in facilitating the Balkan heavy arms route to Aleppo.

http://www.debka.com/article/22857/Saudi-heavy-weapons-supply-to-Syrian-rebels-breaks-up-Arab-summit-in-uproar

Und unsre Soldaten – und im Ernstfall die gesamte deutsche Bevölkerung – soll für diese Kriegstreiber auch noch in Todesgefahr gebracht werden?

Geht’s noch???

–pag