Kategorie: Uncategorized

Erdogan in Berlin: „Seid Ihr bereit für den Führer?“

Nein, verdammt noch mal, das sind wir nicht!

„Seid Ihr bereit für den Führer?“ fragt der Einheizer nun und ruft noch dreimal seinen Namen, ehe Erdogan die Bühne betritt. Erstaunlich klein und grau sieht er aus. Aber er winkt in die Menge wie ein König. An seiner Seite seine Ehefrau Emine mit beigen Kopftuch. Die Menge johlt und für die nächsten Minuten ist nichts mehr zu hören außer dem Namen Erdogans, skandiert von tausenden, und dann dreimal „Allahu akbar!“ Gott ist groß.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article124536969/Erdogan-appelliert-an-den-tuerkischen-Nationalstolz.html

Die Größe Eures Gottes, liebe Türken, muss uns auch nicht interessieren.

Und natürlich geht von diesen Türken in Deutschland und dem Islam keine Bedrohung aus …

Wer das jetzt immer noch glaubt, glaubt auch an kleine grüne Männchen auf dem Mars.

–pag

PS: Und versuchen Sie bloß nicht eine Meinung dazu äußern zu wollen. Bei allen großen Tageszeitungen ist die Kommentarfunktion bereits abgeschaltet.

Der Islam ist eine politische Religion

Hier ein Vorgeschmack auf das, was uns blüht, wenn diese Mörder zurück nach Deutschland kommen:

Hundert Konvertiten in Syrien
Deutsche sind an Ermordung syrischer Christen beteiligt

Sonntag, 01.09.2013, 12:13

In Syrien werden Christen verfolgt und ermordet. Nach FOCUS-Informationen beteiligen sich auch islamistische Fanatiker aus Deutschland an den brutalen ethnischen Säuberungen. Rund 100 Konvertiten treiben in dem Bürgerkriegsland ihr Unwesen.

Für den Überfall auf christliche Dörfer an der syrisch-türkischen Grenze am 6. August sei eine radikal-islamische Miliz verantwortlich, in der auch deutsche Konvertiten und Deutsche mit Migrationshintergrund kämpften. Zu dieser Erkenntnis kamen nach FOCUS-Informationen zwei westliche Nachrichtendienste.

http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/syrien/hundert-konvertiten-in-syrien-deutsche-sind-an-ermordung-syrischer-christen-beteiligt_aid_1087537.html

Islamisten gibt es genauso wenig wie „Deutsch-Türken“.

Mit beiden Begriffen wird verharmlost, dass ein Muslim auch immer Islamist und ein „Deutsch-Türke“ immer Türke bleibt.

Er wird es uns spätestens dann zeigen, wenn wir in der Unterzahl oder unbewaffnet sind!

–pag

Taksim Square – in Pfaffenhofen?

Während friedliche Demonstrationen der türkische Bevölkerung gegen die Errichtung einer Moschee brutal von der Polizei zusammen geknüppelt werden – setzen sich deutsche Verwaltungsbeamte (hier: CSU Landrat Martin Wolf im oberbayrischen Pfaffenhofen) mit der von Erdogan beauftragten türkischen Religionsbehörde DITIB an einen Tisch, um die Errichtung einer Moschee in Sichtweite eines Klosters auszukungeln!

Wer dann als Deutscher mit den gleichen Argumenten, wie die westlich orientierte, aufgeklärte Bevölkerung Istanbuls gegen die zunehmende Islamisierung des Alltagslebens auch hier in Deutschland demonstriert, wird zudem noch als „Rechtsextrem“, „Rechtspopulistisch“ oder gar als Nazi verunglimpft.

Klingt dann ähnlich, wie das hier:

Everyone who enters Istanbul’s Taksim Square, the heart of nearly 20-day-long protests against the government, will be considered a terrorist, Turkey’s European Union minister said in a televised interview today.

http://www.hurriyetdailynews.com/everyone-who-enters-the-taksim-square-to-be-treated-as-terrorist-turkish-eu-minister.aspx?pageID=238&nID=48875&NewsCatID=338

Übrigens von den gleichen Grünen, die „Pfaffenhofen ist bunt statt braun!“ skandieren – und deren Bundesvorsitzende sich in den Tränengasschwaden des Taksim-Platzes mit ihren politischen Freunden dort medienwirksam solidarisiert.

Verkehrte Welt – oder alles nur Absicht?

Denken Sie einmal darüber nach …

–pag

divide et impera

Ist das noch Satire – oder schon wieder Propaganda?

http://www.welt.de/vermischtes/article115094785/Warum-sich-jemand-bewusst-fuer-Hartz-IV-entscheidet.html#disqus_thread

Das Essenkaufen macht sie sorgfältig. Mit viel Zeit für Qualität und Preisvergleich. Biolädchen:

vier Kartoffeln, 79 Cent;
zwei Karotten, 65 Cent;
1 Liter Milch, 1,15 Euro;
ein Dinkelvollkornbrot vom Vortag zum halben Preis, 2,05 Euro;
250 Gramm Butter, 1,49 Euro;
vier Eier, 1,20 Euro.

Zusammen: 7,33 Euro.

Natürlich sind nicht alle Preise überall in Deutschland gleich hoch – aber kauft man beim Discounter und/oder EDEKA, dann kommt man z.B. in einer Mittelstadt in Niederbayern auch schon mit diesen Beträgen aus (Anfang April 2013):

vier kg Kartoffeln 1,99 Euro
ein kg Karotten, 0,65 Euro;
1 Liter Milch, 0,79 Euro;
ein frisches Krustenbrot (Roggenmischbrot) 1,13 Euro;
250 Gramm Butter, 0,99 Euro;
12 Eier L, 1,29 Euro.

Zusammen: 6,84 Euro.

Dann könnte sich die Protagonistin des Artikel noch drei weitere französische Frühstücke zu 3,50 Euro im Kaffehaus leisten …

–pag

Trauermarsch verboten!

Aber so etwas ist erlaubt (Ab Minute 18:45 !!!)?

Hören Sie genau hin – das sind keine Trauerrufe!

Sie erinnern sich: Da war ein arabisch-stämmiger „Streitschlichter“ in Notwehr erstochen worden, weil er an der Spitze eines – mit Messern, Baseballschlägern und Macheten bewaffneten – arabisch-türkischen Lynchmobs zwei Deutsche verfolgt hatte.



http://www.lokal-politik.de/2012/03/da-jagt-ein-turkisch-arabischer-lynchmob/

Liegt das etwa daran, dass sich nur genügend „Trauernde“ zusammenrotten müssen, deren Migrantenstatus sie „gleicher als andere“ macht?

Sind Deutsche im eigenen Land nur noch Menschen 2. Klasse und zum Abschuss freigegeben? Ohne das elementare Recht auf die Freiheit, AUCH ihre Trauer machtvoll zu demonstrieren?

Fragen über Fragen.

Fragen allerdings, die spätestens dann endlich die notwendige Aufmerksamkeit erhalten werden, wenn auf jeden durch Türken- und Arabergangs ermordeten Deutschen, zehn von diesen Verbrechern ihr Leben verlieren.

Zumindest Politiker vom Schlage dieses Bürgermeisters und sein (vorwiegend von Türken besetzter!) Integrationsbeirat tun alles, damit genau das passieren wird – wetten?

–pag

Impressum

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:

Peter A. Gebhardt
Aumühlstr. 12
93326 Abensberg (Deutschland)

Telefon: +49 (0) 9443-992560
Email: gebhardt.p (…) pag-consulting.com
(… ist durch @ zu ersetzen)

Inhaber des Domainnamens www.lokal-politik.de ist Peter A. Gebhardt.

Beiträge die mit –pag gezeichnet sind, geben die Meinung des obigen Autors wieder. Alle anderen Beiträge geben die Meinung der jeweiligen Autoren wieder – dies gilt auch für, als Zitate hervorgehobene, Auszüge aus deren Veröffentlichungen.

Die Inhalte dieses Web-Auftrittes unterliegen dem Urheberrecht. Insbesondere eine Weiterverbreitung Online oder in anderen Medien oder zur kommerziellen Nutzung ist untersagt.

Alle hier veröffentlichten Inhalte sind nicht als Ratschläge zu verstehen, insbesondere nicht als Rechts-, Steuer-, Versicherungs-, Renten- oder Anlageberatung und stellen keine Angebote für Produkte oder Dienstleistungen dar – insbesondere nicht für Leser dieses Webauftrittes außerhalb der Bundesrepublik Deutschland – und dienen nur der Information.

Auch sind diese Informationen nicht als Aufforderung zu verstehen, bestimmte Finanzinstrumente zu erwerben, zu halten oder zu veräußern.

Der Autor übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links, dafür sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die Benutzung dieses Webauftrittes erfolgt auf eigene Gefahr, das betrifft insbesondere – aber nicht ausschließlich – die Gefahr, daß durch unrechtmäßige oder staatliche Maßnahmen, die der Autor nicht beeinflussen kann, Ihre Zugriffe und Verbindungsdaten zweckentfremdet gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch die AGB meines derzeitigen Providers/Webhosters 1&1 Internet AG, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur und die einschlägigen Gesetze.

Alle eventuell genannten und geschützten Marken, Namen, Bilder und Texte gehören ihren jeweiligen Eigentümern – auch wenn sie durch den Autor nicht besonders kenntlich gemacht wurden. Fehlt eine solche Kennzeichnung bedeutet das jedoch nicht, daß es sich dabei um einen freien Namen, Bild oder Text im Sinne des Markenrechts handelt.

Linking Policy

Eine Verlinkung auf diese Webinhalte ist nur erlaubt, wenn Sie den Link alleine auf die Startseite des Angebots setzen.

Sogenannte „Deep Links“ (Verlinkung auf Unterseiten dieser Website) bzw. die Darstellung von Inhalten dieser Webseite innerhalb Ihres Webauftritts ist ausdrücklich untersagt.

Jederzeit widerrufliche Ausnahmen bedürfen einer vorherigen Einwilligung in Textform.

Resolution 217 A (III) der Generalversammlung vom 10. Dezember 1948
Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
Article 19.

Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Quelle: http://www.ohchr.org/EN/UDHR/Pages/Language.aspx?LangID=ger

Kommentare deaktiviert für Impressum Veröffentlicht unter